Der Steam Monster Summer Sale 2015 plätschert bislang eher so vor sich hin. Immerhin ist mit Elite Dangerous endlich mal ein aktueller Titel dabei, den es obendrein sowohl für Windows als auch Mac gibt.

Es scheint soetwas wie eine Übersättigung des Marktes zu bestehen. Die Rückmeldungen, dass der Steam Monster Summer Sale 2015 eher langweilig sei und die Angebote nicht massiv überzeugen könnten, häufen sich. Das liegt eventuell auch schlicht daran, dass Valve während der letzten Sales mehr und mehr dazu übergegangen ist, einfach auf alle Spiele einen Rabatt durchgehen zu lassen, anstatt nur bestimmte Spiele zuzulassen. Überraschend zu sehen ist, wie viele Early Access-Titel mit dicken Rabatten werben, fast so, als wüssten die Entwickler, dass der Zenith dieser Spiele bereits überschritten sei. Die heutigen Empfehlungen aus der Redaktion sind Elite: Dangerous, Terraria, Microsoft Flight Simulator X: Steam Edition, Assetto Corsa und Payday 2.

Hinsichtlich des Monster Summer Games lief es am fünften Tag wieder deutlich besser. Alle neun Monsterangebote wurden freigeschaltet. Übrigens: Der Preis für Dino D-Day ist dank Rabatt von 94 Prozent auf 0,49 Euro gesunken. Das kann man mal so nebenbei mitnehmen. Als Meilensteine sind heute „Dem Spiel beitreten“, „Monster-Spawners zerstören“ und „Fähigkeiten aktiviert“ zu erfüllen. Kurz vor 20 Uhr sind bereits sechs der neun Meilensteine komplettiert. Unter anderem wird es morgen Display Fusion, Void Destroyer, King Arthur’s Gold, Abyss Odyssey, One Way Heroics und Dreadout geben.

Tagesangebote

Monsterangebote