Wir haben Winter und traditionell startet damit kurz vor Weihnachten der Steam Winter Sale 2015, mittlerweile als Winteraktion oder im englischen Sprachraum auch als Holiday Sale bekannt. Tages- und Blitzangebote gibt es dieses Jahr nicht mehr, dafür viele Sammelkarten und einen eigenen Comic.

Als wären Richtung Monatsende und dann auch noch kurz vor Weihnachten die Brieftaschen der Steam User nicht ohnehin längst geschröpft, will sich auch Valve nochmal einen großen Happen gönnen, um bis zum Sommer satt zu sein. Entsprechend schlägt uns Santa Gabe ab heute die Rabatte bei Steam nur so um die Ohren. Seit dem 22. Dezember 2015 um 19 Uhr läuft der Steam Winter Sale 2015 und wird erst am 4. Januar 2016 um 19 Uhr enden. Übrigens: Erstmals gibt’s dieses Jahr einen Comic zum Sale. Der Titel: Lebkuchen-Jake in Northpole Noir.

Steam Winter Sale 2015 ohne Tagesangebote

Erstmals gibt es diesen Winter weder besondere Tagesangebote noch spezielle Blitzaktionen, die den Preis der ohnehin schon günstigen Spiele weiter drücken würden. Stattdessen werden die angebotenen Spiele während des gesamten Aktionszeitraums zum gleichen Preis erhältlich sein. Es gibt also keinen absoluten Tiefpreis sondern einfach nur „den Tiefpreis“. Was im ersten Moment wie ein Rückschritt klingt, ist auf den zweiten Blick sowohl für die Entwickler als auch für die Steam-User fairer. Für Letztere, weil sie nicht durch Tages- und Blitzangebote zum Kauf gezwungen werden und einzelne Megasonderangebote auch nicht verpassen können.

Steam Winter Sale 2015 erstmals mit Rückgabemöglichkeit

Auswirkungen auf den Steam Winter Sale 2015 hat auch die erst in diesem Jahr eingeführte Steam Rückerstattung. Alle Spiele, die Ihr weniger als zwei Stunden gespielt habt, dürft Ihr innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf zurückgeben. Hat sich ein vermeintliches Schnäppchen also als totaler Rohrkrepierer herausgestellt – mal ehrlich, das kommt nicht unbedingt selten vor -, könnt Ihr den Müll problemlos zurückgeben.

Sammelkarten zum Steam Winter Sale 2015

Schon vor zwei Wochen tauchten die ersten mysteriösen Sammelkarten in den Inventaren der Steam User auf. Und auch das Abzeichen Holiday Sale 2015 wurde bereits aufgeführt. Ab sofort tragen die Sammelkarten keine Zahlen mehr sondern zum Steam Winter Sale 2015 passende Bildchen.

Insgesamt elf unterschiedliche Karten müsst Ihr ansammeln, um das neue Abzeichen herstellen zu können. Karten bekommt Ihr durch den Kauf von Spielen. Je 10 ausgegebene US-Dollar bescheren Euch eine Sammelkarte. Außerdem bekommt Ihr die Karten auf dem Steam Market oder durch Tausch mit anderen Steam Usern. Je drei weitere Karten gibt’s jeden Tag kostenlos, indem Ihr Euch durch Eure Entdeckungsliste klickt.

Habt Ihr das Abzeichen hergestellt, dann wird es Eurem Profil hinzugefügt und ihr bekommt außerdem ein paar kleine Goodies wie einen Profilhintergrund oder Emoticons. Weitere Details zu den Belohnungen gibt es unter support.steampowered.com/kb_article.php.

Angebote des Steam Winter Sale 2015 in der Übersicht

Eine bequeme Übersicht aller Angebote findet Ihr wie üblich bei SteamDB. Es wird aber ein wenig dauern, ehe dort alle Preise auch tatsächlich aktuelle sind.

  • Daniel Kaiser

    Und wieder wurden die Preise vorab angehoben. Ich kann es bei mindestens drei Titeln in meiner Wunschliste feststellen.