Grass Simulator passiert Steam Greenlight und neppt Interessenten

0

Der Grass Simulator hat es doch tatsächlich geschafft, Steam Greenlight zu passieren. Der Entwickler des Spiels nutzt die Chance und neppt erstmal alle Interessenten.

Ich habe mich ja schonmal vor einer Weile über den ganzen Simulator-Müll ausgelassen und musste heute mit ein wenig Frust feststellen, dass es der Grass Simulator durch Steam Greenlight geschafft hat. Es gab also genügend Steam-User, die von der Graswachssimulation fasziniert genug waren, um dafür abzustimmen – oder einfach nur schräg genug drauf. So oder so, damit ist final bewiesen, dass Steam Greenlight abgeschafft gehört.

Seit heute steht der Grass Simulator also bei Steam als Early-Access-Titel für 8,99 Euro zum Verkauf. Immerhin, es gibt 10 Prozent Rabatt. Nein, unter den Topsellern taucht das Spiel nicht auf. Bislang sind aber drei Reviews eingegangen, davon zwei positive, die sich so lesen: „the cows are indestructible, 10/10“ und „Tripped on grass, took a fatal amount of damage, 10/10 would die again“. Die typischen Witz-Reviews eben.

Grass Simulator

Allerdings möchte man angesichts der unüberlegten Handlungen mancher Steam-User doch lachend mit dem Gesicht in eine Kreissäge rennen. Denn im Forum zum Spiel bei Steam gibt es derzeit einen Thread, in dem der Entwickler Mightyy allen Interessierten einen Key anbietet. Was man tun muss? Lediglich seine E-Mail-Adresse als Beitrag im Klartext in dem Thread posten. Mittlerweile gibt es über 600 Beiträge mit öffentlich einsehbaren E-Mail-Adressen. *kopf-tisch*

Ich bin mal gespannt, wann der Thread von einem Valve-Mitarbeiter gelöscht wird. Update: Mittlerweile wurde der Thread, wie zu erwarten war, tatsächlich durch einen Moderator von Valve entfernt.