Valve hat ein Update für die Android-App von Steam ausgerollt und den Steam Guard Mobile Authenticator als neue Funktion implementiert. Nutzen kann die aber vorerst nur, wer am Beta-Test teilnimmt.

Mit einem Update für die Android-Version der Steam-App läutet Valve die Beta-Testphase des Steam Guard Mobile Authenticator ein. Der Authenticator bietet laut Valve das höchste Maß an Sicherheit für den Steam-Account. Er funktioniert ähnlich dem Blizzard Authenticator. Jedes Mal, wenn Ihr Euch mit Eurem Steam-Account einloggt, zeigt Euch der Steam Guard Mobile Authenticator einen einmalig gültigen Code an, den Ihr nach Eurem Benutzernamen und Kennwort eingeben müsst. Mit Eurem Account anmelden kann sich dann theoretisch nur, wer Euer Smartphone in die Finger bekommt.

Der Steam Guard Mobile Authenticator soll Euren Steam-Account mit Eurem Smartphone absichern
Der Steam Guard Mobile Authenticator soll Euren Steam-Account mit Eurem Smartphone absichern

Derzeit ist der Steam Guard Mobile Authenticator nur in der Android-Version der Steam-App implementiert, weshalb ab heute vorerst nur der Beta-Test für Android startet. Laut Valve soll die iOS-Version der App aber demnächst ebenfalls aktualisiert und der Beta-Test dann ausgeweitet werden. Eine Version für Windows Phone gibt es noch nicht. Wer Interesse an einer Teilnahme am Beta-Test hat, der muss lediglich der extra dafür eingerichteten Steam Guard Mobile Authenticator Beta-Gruppe beitreten. Die Teilnehmer werden dann aus den Gruppenmitgliedern gewählt.

Die ersten 100 Beta-Tester des Steam Guard Mobile Authenticator hat Valve bereits ausgewählt. Um den Steam Guard Mobile Authenticator zu aktivieren, müssen sie in der Smartphone-App „Steam Guard“ aufrufen und dann „Change Settings“ wählen. Ist der eigene Steam-Account für den Beta-Test freigegeben, dann lässt sich die Option „Get Steam Guard codes by phone“ aktivieren.

Bereits Ende Februar zeichnete sich ab, dass Valve das Smartphone künftig als zweiten Anmeldefaktor für Steam-Accounts nutzen würde.