Bei einer großen Auswahl an Spielen in der eigenen Steam-Bibliothek kommt es immer wieder mal vor, dass die Festplatte bis zum Rand mit grandiosen Titeln belegt ist. Dann heißt es: Steam-Bibliothek aufräumen. Um mal eben ein paar Gigabyte für das neueste Spiel freizuschaufeln, ist es am sinnvollsten, die größten Brocken zu identifizieren und zunächst diese zu löschen. So geht’s schnell und mit Bordmitteln von Steam.

1Bibliothek öffnen

Schritt 1: Wechsel in die Steam-Bibliothek und lasse Dir alle installierten Spiele, Programme und Tools zeigen

Startet Steam und wechselt über das Menü in Eure „Bibliothek“. Damit auch tatsächlich alle installierten Spiele, Programme und Tools zu sehen sind, wählt Ihr aus dem Untermenü von „Bibliothek“ noch den Punkt „Installiert“ aus. Andernfalls würden ausschließlich Spiele gezeigt. Die aber müssen nicht zwangsläufig die größten Brocken sein.

2Listenansicht aktivieren

Schritt 2: Wechsle die Darstellung in die Listenansicht

Wechselt jetzt die Darstellung der Steam-Bibliothek. Klickt dazu rechts oben neben „Ansicht“ auf das mittlere der drei Symbole, das den Titel „Listenansicht“ trägt. Die installierten Spiele, Programme und Tools werden nun tabellarisch dargestellt.

3Spalte „Größe auf Festplatte“ einblenden

Schritt 3: Blende die Spalte „Größe auf Festplatte“ ein

Klickt in der Zeile der Spaltenüberschriften ganz rechts auf das kleine Plus-Symbol. Daraufhin öffnet sich ein Untermenü, über das Ihr Spalten ein- und ausblenden könnt. Setzt auf jeden Fall ein Häkchen vor den Eintrag „Größe auf Festplatte“. Steam blendet jetzt rechts die Spalte mit der Installationsgröße des Spiels ein. In Klammern dahinter gibt Steam, auf welchem Laufwerk sich die Steam-App befindet.

4Spiele nach Größe sortieren

Schritt 4: Sortiere die Liste nach „Größe auf Festplatte“ auf- oder absteigend

Klickt jetzt auf die Spaltenüberschrift „Größe auf Festplatte“. Mit dem ersten Klick wird die Liste aufsteigend sortiert. Das kleinste Spiel steht also oben, das größte unten. Ein zweiter Klick sortiert die Liste absteigend. Solltet Ihr Spiele, Programme oder Tools favorisiert haben oder gar in Kategorien eingeteilt haben, dann werden diese Gruppierungen bei der Sortierung beibehalten. Die Sortierung nach Größe erfolgt dann innerhalb einer Kategorie und nicht über die gesamte Liste hinweg. Ihr müsst somit nach unten scrollen und in jeder Kategorie nach den jeweils größten Steam-Apps gucken. Klickt mit der rechten Maustaste auf ein Spiel und wählt „Lokale Dateien löschen…“, um die Steam-App zu entfernen.