DLC-Fenster: Erster Schwung kleiner Verbesserungen

0
Valve hat die DLC-Funktion gleich mal optimiert

Gestern hat Valve ein Update ausgerollt, das Beta-Testern mehr Überblick bei den DLCs ihrer Spiele gewährt. Heute folgte bereits ein kleiner Schwung an Neuerungen und Verbesserungen.

Das neue Fenster in der Bibliotheksansicht, in dem sich die DLCs eines Spiels direkt in der Übersicht einsehen lassen, kommt bei den Steam-Beta-Testern bereits ziemlich gut an. Und vor ein paar Stunden hat Valve gleich noch einen Schwung Verbesserungen und Optimierungen an diesem neuen Fenster nachgelegt.

Offensichtlichste Änderung ist, dass das Fenster jetzt zwei Positionen nach unten gewandert ist und somit unterhalb der Fenster „Freunde“ und „Errungenschaften“ steht. Ist das Steam-Fenster halbwegs groß gezogen, dann ist die DLC-Ansicht aber auch ohne Scrollen noch sichtbar. Übrigens hat Valve in diesem Zuge auch das Steam-Workshop-Fenster ein paar Plätze nach unten verlegt.

Zudem hat Valve weitere unnötige Mausklicks reduziert. DLCs lassen sich jetzt nämlich direkt in dem kleinen Fenster in der Bibliotheksansicht verwalten. Aktiviert Ihr das Häkchen hinter einem DLC, dann wird es in die Update-Warteschlange eingereiht, heruntergeladen und installiert. Entfernt Ihr das Häkchen hingegen, dann wird der DLC deinstalliert.