Das Nemesis-Assassin-Event bringt die Community gegen Valve auf, weil es massive Auswirkungen auf das Gameplay hat. Viele stören sich auch an der neuen In-game-Werbung.

Beim Netzwerk Reddit hat sich mittlerweile ein über Tausend Kommentare langer Diskussionsfaden um das Foreseer’s-Contract-Update für Dota 2 entwickelt. Konkret geht es in der Diskussion darum, dass es im Spiel jetzt In-game-Werbung zu sehen gibt und dass ein kosmetischer Gegenstand deutliche Auswirkungen auf das Gameplay hat.

In-game-Werbung

Wer in Dota 2 eine Partie startet, der wird jetzt unter anderem mit einem kleinen Fenster über der Minimap auf einen neuen Gegenstand hingewiesen, den es im Shop zu kaufen gibt, etwa das Charm of the Defender’s Vision. Mit dem Charm kann man zu Beginn einer Runde eine Vorhersage abgeben und erhält bei drei richtigen Vorhersagen eine Belohnung im Spiel. Viele Spieler stören sich daran, dass es dieses Hinweisfenster gibt und bezeichnen es bereits als In-game-Werbung.

Jetzt mag man sich an dieser Stelle vortrefflich darüber streiten, ob es schon Werbung oder nur ein harmloser Hinweis ist. Immerhin sind in dem Fenster derzeit weder Logos von Limonadeherstellern noch Tabak-verarbeitetenden Betrieben oder von Versicherungen zu sehen. Grundsätzlich wirbt Valve damit aber im Spiel für den Kauf eines Gegenstands. Nimmt man es also wörtlich, wirbt Valve für einen Gegenstand und betreibt damit Werbung.

Kosmetisches Item verändert das Gameplay

Obendrein sorgt noch eine zweite Maßnahme für Ärger: das Nemesis-Assassin-Event. Wer die Phantom Assassin spielt und gleichzeitig das über 20 Euro teure neue Gegenstandsset besitzt, löst bei einer Partie den Nemesis-Assassin-Auftrag aus. Der Spieler der Phantom Assassin muss dann einen bestimmten Helden der Gegenseite töten, bevor dieser Held die Assassine töten kann. Für die Erfüllung oder die Vermeidung des Auftrags gibt es für das erfolgreiche Teamm dann zusätzliche Belohnungen.

Die Kritik der Community bezieht sich nun darauf, dass kosmetische Gegenstände nicht mehr nur die Optik von Helden und Effekten, von Sounds und dem HUD ändern, sondern sich massiv auf das Gameplay auswirken. Immerhin steht nicht mehr im Mittelpunkt, die gegnerische Basis in Schutt und Asche zu zerlegen. Stattdessen geht es darum, die Nemesis oder den Assassin als erster zu töten, um besondere Beute zu erhalten.