Weil einige Helden in letzter Zeit besonders beliebt waren, hat Valve feine Justierungen vorgenommen und etwa Juggernaut generft. Auch die Respawn-Zeit wurde angepasst.

Es gibt einen neuen – wenn auch sehr kleinen – Patch für Dota 2. Das Update 6.83b nimmt vor allem bei in letzter Zeit sehr populären Helden einige Anpassungen vor, um wieder für mehr Gleichgewicht zu sorgen. So wurde etwa der Rüstungswert von Juggernaut um einen Punkt abgesenkt und die Cast-Reichweite seiner Fähgikeit Omnislash von 450 auf 350 reduziert. Das sind feine aber notwendige Justierungen.

Zudem wurde die Formel umgestellt, nach der sich die Respawnzeit eines Helden berechnet. Entsprach sie bisher schlicht der vierfachen Heldenstufe, liegt ihr künftig eine etwas komplexere Formel zugrunde. Sie ist jetzt mindestens 5 Sekunden lang und wird um das 3,8-fache der Heldenstufe verlängert. Das bedeutet, dass vor allem Helden mit niedrigeren Stufen künftig eine längere Respawnzeit haben als bisher. Erst ab Stufe 25 sind die alte und die neue Respawnzeit gleich.

6.83b

  • Respawn time rescaled from 4*Level to 5 + 3.8*Level (total is still 100 at level 25)
  • Melee/Ranged Barracks team bounty from 125/75 to 175/100 gold
  • Anchor Smash radius reduced from 400 to 375
  • Brewmaster’s Hurl Boulder damage reduced from 100 to 50 damage
  • Pounce damage reduced from 55/110/165/220 to 50/100/150/200
  • Juggernaut base armor reduced by 1
  • Omnislash cast range reduced from 450 to 350
  • Chronosphere manacost increased from 150/175/200 to 150/225/300
  • Magic Missile cooldown rescaled from 10 to 13/12/11/10