Hinsichtlich des Preispools ist das Dota 2-Turnier The International 2015 schon jetzt rekordverdächtig: Über 15 Millionen US-Dollar warten auf die Teilnehmer des Turniers und für die Kompendium-Käufer bedeutet es, dass alle Meilensteine freigeschaltet sind.

Gestern am spätern Abend ist der Preispool des The International 2015 auf über 15 Millionen US-Dollar angestiegen. Damit wurde auch der finale Meilenstein freigeschaltet, der einen speziellen Immortal-Gegenstand für Axe ins Spiel einführt. Obendrein wird es einen ausführlichen Comic geben, dessen Protagonist Axes sein wird. Details zu der Geschichte des Comics hat Valve aber noch nicht verraten.

Mit erreichen der 15 Millionen US-Dollar hat Dota 2 einen neuen Rekord im E-Sports-Segment aufgestellt. Kein anderes Turnier, keine andere Liga hat jemals ein solches hohes Preisgeld ausgelobt. Entscheidenden Anteil an diesem Erfolg trägt allerdings die Community. Nur 1,6 Millionen US-Dollar Preisgeld stammen von Valve. Der restliche Betrag sammelt sich durch den Verkauf des The International Compendiums 2015 und des The International 2015 Collector’s Cache zusammen, zwei Ingame-Gegenstände, die die Dota 2-Community kaufen kann.

Die bisherige Entwicklung des Preispools des The International 2015
Die bisherige Entwicklung des Preispools des The International 2015

Gelten die 15 Millionen US-Dollar bereits jetzt als Rekordsumme, kann der Betrag derzeit noch weiter steigen und der eigene Rekord in den restlichen Tagen bis zum Turnierbeginn Anfang August immer wieder eingestellt werden. Dem bisherigen Verlauf nach ist es aber eher unwahrscheinlich, dass sogar noch die Marke von 16 Millionen geknackt wird. Entsprechend wird Valve, anders als im letzten Jahr, vermutlich auch keine weiteren Meilensteine nachlegen.