Valve verteilt gerade Reborn, den brandneuen Spiel-Client für Dota 2. In den kommenden Stunden werden also bei vielen Steam Usern die Leitungen glühen. Wichtig: Matchmaking ist künftig nur noch mit Reborn möglich.

Wie Valve per Twitter verkündet hat, wird das seit einigen Wochen in der Beta-Phase befindliche Reborn-Update für Dota 2 heute an alle Spieler in der finalisierten Version ausgerollt. Bei Reborn handelt es sich nicht um ein Content-Update für Dota 2, sondern um einen komplett neuen Spiel-Client auf Basis der brandneuen Source 2 Engine.

Bereits seit Mitte Juni läuft die Beta-Phase und führte seitens Valve zu zahlreichen Updates für den Testclient. Neben Bugfixes hat Valve auch die neuen Custom Modes eingeführt. Damit könnten Content Creator beliebige neue Spielmodi für Dota 2 entwickeln und per Steam Workshop anbieten. Der Roll-out bedeutet, dass künftig Reborn der Haupt-Client für Dota 2 ist und der bisherige Client damit ersetzt wird. Gleichzeitig bedeutet es auch, dass das Matchmaking nur noch mit Reborn möglich ist. Ein Update auf den neuen Client ist somit also Pflicht.