Die Rennsportreferenz Project Cars hat es geschafft und wird in wenigen Tagen mit einer eigenen ESL Liga an den Start gehen. Angeboten werden Multiplayer-Rennen und Zeitfahrwettbewerbe. Zudem sollen die Finalrunden bei Twitch gestreamt werden.

Die Relevanz einer klassischen Sportart zeigt sich dadurch, dass sie Teil der Olympischen Spiele wird. Das Äquivalent beim E-Sport wäre, wenn einem Spiel eine eigene Liga der ESL gewidmet wird. Eben das trifft jetzt auf Project Cars zu. Bandai Namco Entertainment, Slightly Mad Studios und die ESL haben soeben ihre Zusammenarbeit erklärt und kündigen damit die ESL-Liga zu Project Cars an.

Am Sonntag, den 13. September 2015 wird die Project Cars-Liga bereits ihren Betrieb aufnehmen. Danach folgen laut Pressemitteilunge mehrere wöchentliche Online-Wettbewerbe, bis zum dritten Live-Event auf der EGX im September. Teilnehmen können die Spieler an Multiplayer- sowie an Zeitfahr-Rennen. Die jeweiligen Final-Runden sollen E-Sports-üblich per Twitch gestreamt werden. Damit dabei die Show nicht zu kurz kommt, sollen die Teilnehmer und Zuschauer mit Live-Musik, moderierten Wettkämpfen, Geschenken sowie „exklusiven Einblicken in kommende Spielinhalte von Project CARS“ bespaßt werden.

Im Vorfeld der ESL Liga hat Slightly Mad Studios einige ernsthafte Tests durchgeführt, um den möglichen Erfolg der Liga zu steigern. „Im Juni haben wir am Gamergy in Madrid teilgenommen, um zu testen, wie Project Cars als Live-E-Sports-Event funktionieren würde. Dazu haben wir professionelle Spieler aus der Szene eingeladen und um deren Feedback gebeten. Der Auftritt dort war vielversprechend und hat uns bei der Planung des zweiten Events auf der Gamescom geholfen, so dass dies zu einem großen Erfolg für uns wurde“, erklärt Andy Tudor, Creative Director bei Slightly Mad Studios. Tudor weiter: „Nach dem ebenfalls erfolgreichen PlayStation Plus European Cup Tournament freuen wir uns bekannt geben zu können, dass Bandai Namco Entertainment und Slightly Mad Studios mit der Electronics Sports League zusammenarbeiten werden, um den Spielern legitimen, professionellen E-Sport innerhalb von Project Cars anbieten zu können.“

Alle weiteren Details zur ESL Liga findet Ihr unter projectcarsgame.com