Offen für alle: ESL startet zusätzliche Ligen zu Counter-Strike Global Offensive

0

Die ESL will die Lücke zwischen den Amateur- und Profi-Wettbewerben schließen und führt daher mit Open und Major zusätzliche Ligen für Counter-Strike: Global Offensive ein.

Counter-Strike: Global Offensive ist ein Liebling der E-Sports-Szene. Geht es nach der ESL, dann klaffte zwischen den Amateuren und den Profis bislang aber eine zu große Lücke. Künftig sollen die neuen Ligen ‚Open‘ und ‚Major‘ diese Distanz überbrücken und Spielern den Aufstieg bis in die Pro-Liga ermöglichen.

Spieler aller Fähigkeitenstufen dürfen in den offenen Turnieren der Open-Liga antreten, für die es kein Team-Limit gibt. Wer sich hier beweisen kann, hat dann die Chance, einen der 32 Teamplätze des Major-Turnier-Systems zu ergattern. Die Major ist mit 2.000 US-Dollar recht gering dotiert, bietet aber wiederum Aufstiegsmöglichkeiten in die Pro-Liga, in der es bereits um 48.000 US-Dollar geht. Die Pro ist aber nicht das Ende. Sie dient gleichzeitig als Qualifikation für das ESL One Turnier.

Mehr zu den neuen Ligen erfahrt Ihr hier. Wer sich jetzt gleich für die ESL-Open-League anmelden möchte: Hier geht’s lang.

Für Zuschauer ist zudem eine Fantasy-Liga geplant. Hier habt Ihr die Möglichkeit, Euch aus den Spielern der Liga ein eigenes Team zusammenzustellen und Punkte zu sammeln, wenn diese gut abschneiden. Die besten Manager der Fantasy-Liga können entsprechend Preise abgreifen. Obendrein soll sogar das Wetten auf Partien möglich werden. Der Countdown läuft noch knapp 28 Tage.