Der Half-Life Fanfilm The Freeman Chronicles ist in der Postproduktion, die Total War-Reihe dürft Ihr an diesem Wochenende kostenlos spielen, Nvidia hilft bei der Optimierung von Batman Arkham Knight und für Exploits in Ark gibt es 100 Dollar Belohnung.

Nvidia fixt Batman: Nachdem Batman: Arkham Knight aus dem Verkauf gezogen wurde, stehen Rocksteady und Iron Galaxy nun vor der Mammutaufgabe, dieses Missgeschick in kürzester Zeit spielfähig zu bekommen. Gegenüber Videogamer.com hat Nvidia ein äußerst interessantes Statement abgegeben. Demnach arbeitet der Grafikkartenhersteller mit WB Games und dem Entwicklerteam zusammen, um die Performanceprobleme in den Griff zu bekommen. Dazu stellt Nvidia Ressourcen aus den eigenen QA- und Entwicklungsabteilungen bereit. Feiner Zug!

Kaum Rückerstattungen für Batman: Eigentlich würde man erwarten, dass von den rund 300.000 Käufern der Steam-Version von Batman: Arkham Knight ein großer Teil das Spiel zurückgibt und eine Erstattung fordert. Aussagen lassen sich darüber allerdings noch nicht treffen. Laut Steam Spy steigt die Zahl der verkauften Exemplare sogar leicht an. Das kann aber auch daran liegen, dass es ein wenig dauert, ehe die Steam Rückerstattungen abgeschlossen und das Spiel aus den Steam Bibliotheken entfernt wurde. Abwarten.

Total War kostenlos spielen: Bis Sonntag findet das Total War Free Weekend respektive Gratis-Wochenende statt. Anlass ist das 15-jährige Jubiläum der Total War-Reihe. Bis zum 28. Juni 2015 um 22 Uhr deutscher Zeit dürft Ihr sämtliche Total War-Titel kostenlos bei Steam herunterladen und unbegrenzt spielen. Gleichzeitig gibt es bis Montag um 19 Uhr auch noch Rabatt auf die Spiele: auf die älteren 75 Prozent, auf den aktuellen Teil Total War: Attila immerhin 33 Prozent.

100 US-Dollar für Exploits in Ark: Wer in Ark: Survival Evolved einen Exploit entdeckt, der darf sich über einen Finderlohn freuen. 100 US-Dollar lässt Studio Wildcard springen. Voraussetzung ist, dass der entdeckte Hack Auswirkungen auf das Gameplay oder auf die Server-Stabilität hat. Wer meint, etwas gefunden zu haben, darf sich vertrauensvoll an info@studiowildcard.com wenden.

The Freeman Chronicles: Bei The Freeman Chronicles handelt es sich um ein cinematografisches Fanprojekt zu Half-Life. Dieses Projekt ist jetzt in die Phase der Postproduktion gewechselt. In dieser Phase erhält der Film alle notwendigen visuellen Effekte, wird mit Sounds versehen, geschnitten und so weiter. Das kostet aber laut Produzent momentan viel Zeit. Es dauert also noch, ehe wir Gordon über den Fernseher flimmern sehen.

Portal Stories Mel – Folge 3: Maddin hat die dritte Folge seiner Let’s Play-Staffel zu Portal Stories Mel veröffentlicht.