Ein Reddit-User hat sich die schemenhafte Darstellung der SteamVR als Vorlage genommen und daraus ein paar geniale Design-Ideen entwickelt. So wird aus der Brille unter anderem eine Headcrab.

Die GDC 2015 wird spannend. Dafür sorgt bereits Valves Ankündigung, auf der Konferenz mit der SteamVR wohl ein eigene Virtual-Reality-Brille vorstellen zu wollen. Auf Valves Ankündigungsseite fand sich außerdem eine schemenhafte Darstellung einer Brille, die dem Reddit-User Damo3000 als Inspirationsquelle diente für seine Entwürfe diente.


Er hat sich den Schemen vorgenommen und auf dessen Basis gleich mehrere Designs entwickelt. Sie orientieren sich thematisch alle an von Valve stammenden Spielen. Mal sieht die SteamVR deshalb wie ein Overwatcher aus, mal als würde sie aus den Aperture Laboratories stammen, dann wiederum wie ein HEV und außerdem auch – und das ist mein absoluter Favorit – wie ein Headcrab. Ernsthaft, welche bessere Form als ein Headcrab könnte eine VR-Brille von Valve schon haben?

Das bringt mich dann gleich auf die 1990er Jahre zurück und lässt mich an Nokia denken: Austauschbare Cover für die SteamVR in einem oder mehreren dieser Designs. Da werden sich sicherlich einige Gamer für ein erfolgreiches Crowdfunding finden.