Die Developer Kits der HTC Re Vive werden Gerüchten nach schon kommende Woche an die ersten handverlesenen Entwickler verschickt. Mit dabei sind wohl auch die kabellosen Steam VR Controller.

Bereits nächste Woche sollen die ersten Developer Kits der HTC Re Vive verschickt werden. Das berichtet Upload VR unter Berufung auf verschiedene Quellen, die einerseits Kontakt zu Valve pflegen und andererseits zu den Empfängern der Developer Kits gehören. Damit wären Valve und HTC absolut im Zeitrahmen. Bislang hieß es nämlich lediglich, dass die Developer Kits im Frühling 2015 verschickt würden, während die Variante für die Consumer im Herbst folgen solle.

Die Empfänger der Developer Kits werden von Valve handverlesen und mussten sich mit ihrem Virtual-Reality-Projekt eigens bewerben. Sie erhalten nebst der HTC Re Vive auch Steam Lighthouse Basisstation, mit denen sind ein Raum von rund 20 Quadrameter Fläche ausleuchten und HMDs erfassen lassen. Hinzu kommen auch bereits zwei kabellose Versionen des Steam VR Controllers. Die konnten Valve und HTC auf der GDC 2015 im März nur als Kabelversion zeigen, weil sie nicht rechtzeitig fertig wurden.

Sollten die Development Kits der HTC Re Vive tatsächlich nächste Woche verschickt werden, könnte es zum Ende der Woche auch schon die ersten ausführlicheren Erfahrungsberichte der Entwickler geben.

  • Patrick Wetzig

    Echt jetzt? Na da bin ich ja gespannt