Das derzeit beste brasilianische Counter-Strike: Global Offensive-Team trennt sich von der E-Sports-Organisiation Keyd Stars und verändert gleichzeitig das Line-up. Das ändert allerdings nichts an der Teilnahme an der ESL One Cologne 2015.

Wie Keyd Stars bekannt gab, hat sich ads Counter-Strike-Team von der E-Sports-Organisation gelöst, um neue sich bietende Möglichkeiten wahrzunehmen. Keyd Stars spricht in diesem Zuge vom „besten brasilianischen Line-up, das Counter-Strike: Global Offensive je gesehen hat“. Wie diese Aussage schon vermuten lässt, erfolgte die Trennung zwischen den Spielern und der Organisation auf einvernehmliche Weise.

Als einziges südamerikanisches Team durfte Keyd Stars in der nordamerikanischen Division der ESL ESEA Pro League teilnehmen, was in der E-Sports-Szene größtenteils positiv aufgenommen wurde. Am Ende landeten sie und den sechs besten Teams, verloren dabei gegen Counter Logic Gaming und Fnatic. Auch an der ESL One Katowice 2015 nahmen Keyd Stars als eines von nur acht Teams teil, schieden aber bereits im Viertelfinale gegen Virtus.pro aus.

Mit der Trennung von Keyd Stars verändert sich auch das Line-up des CSGO-Teams, das durch wird Marcelo „Cold“ David verstärkt wird. Er soll einem Bericht der Webseite r1se nach den Platz von Caio „zqk“ Fonseca einnehmen. Cold sowie die anderen Teammitglieder von Ex-Keyd Stars, Gabriel „FalleN“ Toledo, Fernando „fer“ Alvarenga, Ricardo „boltz“ Prass und Lucasl „steel“ Lopes, werden Ende August dennoch um das Preisgeld der ESL One Cologne 2015 spielen.

Auf die eigenen Aktivitäten in CSGO will Keyd Stars nicht verzichten. Die Organisation kündigte an, schon sehr bald ein neues Line-up zu präsentieren.