Zum Start des neuen Jahres verschenkt Indie Gala das Spiel Memories of a Vagabond, ein an die frühen Final-Fantasy-Teile erinnerndes Japan-RPG. Die Steam-Reviews sind durchaus positiv.

Indie Gala stammt aus Italien und ist sowohl optisch als auch konzeptionell ein Klon von Humble Bundle. Eben jener Klon verschenkt – im Austausch gegen Eure E-Mail-Adresse – derzeit das Steam-Spiel Memories of a Vagabond. Zwar gibt es nur wenige Rezensionen bei Steam zum Spiel, die sind aber überwiegend positiv.

Memories of a Vagabond ist wohl vor allem für Fans von Japan-RPGs wie die frühen Teile der Final-Fantasy-Reihe interessant. Jedoch sollte man die Messlatte nicht zu hoch anlegen. Den Steam-Reviews nach ist das Spiel zwar frei von Bugs und lässt sich problemlos durchspielen, die Story ist aber von mäßiger Qualität und leidet an konzeptionellen Fehlern. Das Spiel wurde allerdings auch nur mit dem RPG Maker erstellt und ist somit Baukastenware.

Ruft Indie Gala auf und gebt in das Feld „GET A FREE MEMORIES OF A VAGABOND STEAM KEY FOR NEW YEAR“ einfach Eure E-Mail-Adresse ein. Entfernt das Häkchen bei „Sign me up for the newsletter“, falls Ihr den Newsletter von Indie Gala nicht erhalten wollt und klickt auf „Redeem“. Gebt zum Abschluss noch den Captcha-Code ein, für den leider Flash aktiviert sein muss. Ihr solltet dann eine E-Mail mit dem Steam-Key erhalten.