Malware: Bei Steam ist gerade ein Spambot aktiv

1

Per Steam verbreitet sich gerade eine Malware über die Freundeslisten. Solltet Ihr komische Handelsanfragen bekommen, dann ignoriert sie einfach und klickt bloß nicht den Link an.

Bei Steam verbreitet sich gerade eine Malware über die Freundeslisten. Solltet Ihr derzeit also Handelsanfragen bekommen, die neben einem eigenartigen Text auch noch mit mit einem Link versehen sind, dann ignoriert diese Anfrage einfach. Klickt zudem nicht den Link. Der lädt unter Umständen automatisch eine SCR-Datei herunter, die dann wiederum Eure die Freunde von Eurer Liste mit den gleichen Handelsanfragen bombardiert, wie Ihr die bekommen habt. Als Maßnahme gegen den Spam bleibt nur Ruhe bewahren und abwarten. Valve wird sicherlich etwas unternehmen und den Spammerei bald einstellen.

SCR ist ein Dateiformat, das Bildschirmschonerprogramme für Windows enthält. Früher wurden solche Programme gestartet, um ein Einbrennen des Bildinhaltes bei Röhrenmonitoren zu vermeiden, wenn der Rechner längere Zeit nicht genutzt wurde. Oft genug wurden Bildschirmschoner aber bereits als Angriffsvektor für Viren und Malware genutzt.

  • Juliusz Huber

    Haha so was ähnliches hatte ich schon vor nem Monat. Da war eine komplette Steam Website Gefaked :D. immerhin haben sich die leute Mühe gegeben XD