Let’s play: Portal Stories Mel

0

Ab sofort wird es bei Steamgamer eigene Let’s Plays geben. Dazu haben wir den erfahrenen Let’s Player Martin aka. Thyrodin an Bord geholt, der Euch in der ersten Staffel gleich ein absolutes Highlight präsentiert: das bislang noch unveröffentlichte Portal Stories Mel.

Valves IPs versprühen einen ganz eigenen Charme und haben seit jeher die Community dazu bewogen, eigene Werke in Form von Artworks, Comics, Mods, Reworks und Spin-offs zu erschaffen. Während sich manch andere Entwickler nicht selten solche benutzergenerierten Inhalte verbitten und notfalls rechtlich dagegen vorgehen, hat Valve selbst mit dem Verkauf dieser Werke kein Problem, siehe Black Mesa.

Mit Portal Stories: Mel erscheint am 25. Juni 2015 wieder eine Modifikation für ein Valve IP, dieses Mal auf Basis von Portal 2. Die Mod tauscht aber nicht einfach nur die Grafiken aus oder fügt neue Waffen hinzu. Sie erzählt stattdessen eine komplett neue Geschichte. Spieler der Mod erleben somit die Geschehnisse von Portal aus der Sicht der neuen Protagonistin Mel und reisen mit ihr zurück ins Jahr 1952, zu den Anfängen der Aperture: Science Innovators. Dort dürfen die Wissenschaftler noch rumexperimentieren, wie es ihnen gerade beliebt, mit der Konsequenz, dass Mel in einen langen Schlaf fällt und erst Jahre später wieder erwacht. Nun muss sie der Frage nachgehen: „Was genau ist mit mir passiert?“

Zu Beginn der Staffel von Portal Stories: Mel bringen wir Euch gleich zwei Folgen hintereinander. Den Anfang maht „P1 – Ankunft bei Aperture“ und läuft bereits. Am Freitag um 15 Uhr folgt dann schon „P2 – Verspätetes Erwachen“. Die weiteren Folgen gehen dann immer Sonntags, Montags, Mittwochs und Freitags um jeweils 15 Uhr on Air.

Update: Aufgrund eines Missverständnisses zwischen den Entwicklern und uns ist die Let’s Play-Staffel zu früh on Air gegangen. Die nächsten Folgen werden daher erst ab dem 24. Juni erscheinen.