Bei Steam hat Rockstar mehrfach das Veröffentlichungsdatum von GTA 5 angepasst und damit bei vielen Fans für eine Schockstarre gesorgt. Mittlerweile hat der Entwickler aber Entwarnung gegeben.

Vor einigen Tagen sorgte Rockstar Games für eine Art handfesten Skandal. Zumindest in den Augen der zahlreichen Fans, die momentan versuchen, irgendwie die Zeit bis zur Veröffentlichung von Grand Theft Auto 5 sinnvoll zu überbrücken oder alternativ wie bekloppt auf die mentale Escape-Taste einprügeln, um die nervigste aller Cutscenes überspringen zu können.

Offiziell soll GTA 5 nämlich am 27. Januar 2015 für den PC per Steam veröffentlicht werden. Allerdings änderte Rockstar über Weihnachten bei Steam mehrmals das Veröffentlichungsdatum. Zunächst hieß es noch „Januar 2015“, eine in der Spieleindustrie annehmbare und überkonkrete Zusage. Dann wurde daraus ein „Coming soon“ und die ersten Fans mussten ins Sauerstoffzelt. Jetzt lautet die Vorhersage nur noch „Early 2015“, was bei vielen zu spontaner Fingerlähmung und zerebralen Totalausfällen führte.

Das offizielle Forum füllte sich mit entsprechenden Fragen besorgter, zukünftiger Los Santos-Gangster. Rockstar gab Entwarnung: „GTA V will be coming to PC on January 27th. We have not announced any changes to this date at this time“, heißt es dort. Bedeutet also, dass noch immer der 27. Januar 2015 als Veröffentlichungstermin für GTA 5 avisiert ist, sich alle beruhigen und die vermaledeite Datumsangabe bei Steam einfach ignorieren dürfen.