Die Indie-Wild-West-Ballerei Secret Poncho versucht mit einer Steam Free Week Aufmerksamkeit zu erhaschen. Bis Sonntag dürft Ihr es deshalb kostenlos spielen. Und es scheint definitiv einen Blick Wert zu sein.

Bei Steam wurde ein Free Weekend ausnahmsweise mal wieder auf eine Free Week verlängert. Bedeutet: Ihr dürft ein auf den ersten Blick sehr spannend aussehendes Spiel namens Secret Poncho bis Sonntag, 20. Dezember um 22 Uhr kostenlos spielen. In diesem Indie-Titel taucht Ihr in ein Wild West-Szenario ab und gebt Euch etwa in einem 3-vs-3-Multiplayer Saures. Die Entwickler betonen dabei, dass jeder Schuss ein Skill-Shot sei. Entsprechend steil ist die Lernkurve, weil es viel Übung erfordere, die vielen Combos zu erlernen.

Die Steam Reviews fallen größtenteils positiv aus (79 Prozent). Die Animationen wirken rund, die Grafik ist sehr stimmig und die Charaktere sind ähnlich wie in Team Fortress 2 wunderbar überzeichnet. Aus insgesamt zehn Gesetzlosen wählt Ihr Euer Alter Ego, begebt Euch hinter Gegenständen in Deckung, verschwindet damit von der Karte und habt Gelegenheit, Euer weiteres Vorgehen zu planen oder einfach kurz zu verschnaufen. Spielen lässt sich Secret Poncho sowohl per Maus und Tastatur als auch mit einem Controller.

Bis Montag, den 21. Dezember um 19 Uhr läuft bei Steam für Secret Poncho parallel natürlich eine Rabattaktion. Das Spiel selbst gibt es währenddessen zum halben Preis für 7,49 Euro. Achtung: Ein Viererpack ist zwar ebenso erhältlich, allerdings wurde der Preis des Paketes nicht der Rabattaktion angepasst. Deshalb kostet das Spiel im Viererpack jeweils 10,49 Euro.