Das neue Update für die Beta-Version des Steam Clients liefert unter anderem ein neues Design für den Big Picture Modus aus – mitsamt eines dicken Fehler, der Käufer der Mad Max-Filme betrifft.

Die Liste der Änderungen, die die neue Beta-Version des Steam Clients mitbringt, ist recht kurz, aber äußerst prägnant. Da wäre zunächst einmal das neu strukturierte und gestaltete Navigationsmodell des Big Picture Modus. Valve hat die Anordnung der Menüpunkt im Homescreen überarbeitet, aller deutlich minimalisiert und setzt nun mehr auf Symbole denn auf Text. Auch viele Untermenüs wurden überarbeitet. Zudem werden das Web- und Friends-Menü, das bislang über die Schultertasten aufgerufen wurden, nun über die beiden Trigger-Tasten in den Vordergrund geholt.

Ab November 2015, als etwa zeitgleich zum offiziellen Verkaufsstart des Steam Controllers und Steam Links im Handel, wird Valve den Support von Mac OX X 10.6 einstellen. Das auch als Snow Leopard bekannte Release erschien am 23. Juni 2011 und wurde längst durch Version 10.10.5 ersetzt. Wer also Steam problemfrei und sicher unter Mac OS X nutzen möchte, sollte also ein Update seines Betriebssystems in Betracht ziehen.

Weniger glücklich mit dem neuen Beta-Update dürften Läufer der Mad Max-Filme sein. Ein bekanntes Problem der aktuelle Beta-Version ist, dass sich die Filme des Mad Max-Franchise gar nicht oder zumindest nicht problemfrei ansehen lassen. Valve will dafür aber heute noch einen Fix nachschieben.