Trotz des Steam Herbst Sales 2015 schafft es ein Vollpreis-Spiel, sich abermals den Spitzenplatz der Steam Verkaufscharts zu sichern, während die gesamte Konkurrenz mit teils dicken Rabatten Druck ausübte.

Findet bei Steam ein Sale statt, egal ob im Sommer, Herbst oder Winter, rutschen bestimmte Spiele in den Steam Verkaufscharts jedes Mal wieder nach oben in die Top 10. Absolut Verlass ist dabei auf die beiden Titel The Elder Scrolls 5: Skyrim – wohlgemerkt in der russischen Version – und Sid Meier’s Civilization 5. Gefühlt müsste jeder Steam User bereits eine Kopie der Spiele besitzen, dennoch explodieren die Verkaufszahlen, sobald es einen Rabatt gibt. Und auch wenn es dieses Mal aufgrund der starken Konkurrenz nur für die Plätze 9 und 10 gereicht hat, waren Skyrim und Civilization 5 auch zum Steam Herbst Sale 2015 wieder erfolgreich.

Die starke Konkurrenz besteht derweil unter anderem aus Fallout 4. Bethesdas Endzeitwerk verteidigt den ersten Platz und knackte kürzlich sogar die Marke von 2 Millionen verkauften Exemplaren. Umso bemerkenswerter ist die Titelverteidigung, weil sämtliche danach folgenden Spiele der Top 10 zum Steam Herbst Sale 2015 allesamt im Preis reduziert waren. 40 Prozent auf GTA 5 und Ark: Survival Evolved, 50 Prozent auf CS:GO und The Witcher 3, 67 Prozent auf Elite: Dangerous, 30 Prozent auf Rocket League, 17 Prozent auf CoD: Black Ops 3 und 75 Prozent auf Skyrim und Civilization 5.

Steam Charts vom 22. bis 28. November 2015

  1. (1) Fallout 4
  2. (5) Grand Theft Auto V
  3. (3) Counter-Strike: Global Offensive
  4. (neu) The Witcher 3: Wild Hunt
  5. (neu) Elite: Dangerous
  6. (neu) Rocket League
  7. (3) Call of Duty: Black Ops III
  8. (6) ARK: Survival Evolved
  9. (neu) Elder Scrolls V: Skyrim Legendary (RU)
  10. (neu) Sid Meier’s Civilization V: Complete Edition