Der SteamOS-Wochenenddeal hat die Verkaufszahlen einiger altbekannter Steam-Hits angekurbelt und ihnen zum Sprung in die Steam Charts verholfen. Derweil änderte sich an den ersten vier Plätzen nichts.

Ein weitere Verkaufswoche bei Steam ist vorbei. Und abermals hat sich auf den ersten vier Plätzen der Charts rein gar nichts geändert. Rocket League hält an seinem Erfolgskurs fest und steht weiterhin auf Platz 1. Dahinter folgt Ark: Survival Evolved, das sich seit nunmehr neun Wochen in den Charts hält. Auf Platz 3 findet sich Grand Theft Auto 5 wieder und Counter-Strike: Global Offensive rangiert auf Platz 4.

Während der SteamOS Wochenenddeal auf die Spitze der Steam Charts keinen Einfluss hatte, obwohl auch Ark mit 20 Prozent Rabatt angeboten wurde, sorgte der Sale im Mittelfeld und am Ende der Tabelle für viele Neueinsteiger. So schob sich Shadow of Mordor, die Game of the Year Edition, auf Platz 5 vor. Auch Garry’s Mod beansprucht mal wieder einen Platz in den Top Ten und landet auf Rang 6. Die Complete Edition von Sid Meier’s Civilization 5 muss sich hingegen mit Platz 7 begnügen.

Das Ende der zehn bestverkaufenden Produkte bilden einerseits Final Fantasy Type-0 HD, dass am 18. August 2015 erscheinen soll und dank Vorbestelleraktion bis dahin für 22,49 Euro erhältlich ist. Nummer 9 ist The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited, das sich im Vergleich zur Vorwoche um immerhin einen Platz verbessert hat. Den letzten der zehn Plätze hat sich Borderlands: The Pre-Sequel inlusive des Season Pass‘ gesichert.

Steam Charts: 26. Juli bis 1. August 2015

  1. (1) Rocket League
  2. (2) ARK: Survival Evolved
  3. (3) Grand Theft Auto V
  4. (4) Counter-Strike: Global Offensive
  5. (neu) Middle-earth: Shadow of Mordor Game of the Year Edition
  6. (neu) Garry’s Mod
  7. (neu) Sid Meier’s Civilization V: Complete Edition
  8. (neu) Final Fantasy Type-0 HD
  9. (10) The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
  10. (neu) Borderlands: The Pre-Sequel + Season Pass