Endlich lassen sich wieder Demos bei Steam herunterladen, ohne dass Steam komplett abschmiert. Dazu müsst Ihr allerdings das neueste Beta-Update des Steam-Clients installieren.

Es war ein wenig nervig. Wollte man sich in den letzten Tagen bei Steam eine Demo herunterladen, etwa von Crookz, stürzte die Beta-Version des Steam Clients immer wieder sang- und klanglos ab. Es gab weder eine wie auch immer geartete kryptische Fehlermeldung – gut, nicht immer helfen Fehlermeldungen weiter -, noch gab es Einträge in irgendwelchen Log-Dateien. Steam-Anwendungen des Typs „Kostenlose Demo“ ließen sich einfach nicht herunterladen.

Valve hat die Ursache für dieses Problem gefunden und heute Nacht ein Update mit einer Fehlerkorrektur verteilt. Dort heißt es kurz und knapp: „Fixed downloading free demos“. Wie immer gibt es keine Erklärung zur eigentlichen Ursache oder zumindest allgemeinere Details zum Fehler. Sei es drum: Endlich lässt sich die Crookz-Demo oder welche auch immer ziehen und spielen.

Eine weitere durch das Update vorgenommene Korrektur betrifft Anwender von Windows XP und Windows Vista in den 64-Bit-Versionen, der verhinderte, dass webbasierte UIs geladen werden konnten.