Gleich mehrere Tausend Steam-User hat Valve heute zum Beta-Test des Steam Guard Mobile Authenticators eingeladen. Damit sind alle Beta-Anwärter jetzt freigeschaltet. Gleichzeitig gab es ein Update für die Steam-App.

Über 17.000 Steam-User haben sich der offiziellen Gruppe der Steam Guard Mobile Authenticator Beta angeschlossen. Alle diese Gruppenmitglieder wurden heute auf einen Schlag zur Beta des Steam Guard Mobile Authenticators eingeladen. Wie üblich verschickt Valve an die eingeladenen Beta-Tester keine Benachrichtung. Stattdessen können diese Beta-Tester ab sofort in der Steam-App für iOS und Android das Smartphone als Codegenerator aktivieren.

Aktivieren lässt sich der Steam Guard Mobile Authenticator nur über die Smartphone-App. Startet die App und wählt aus dem Menü den Punkt „Steam Guard“ aus. Wechselt dann in die „Steam Guard-Einstellungen“. Neben den beiden Optionen „Steam Guard deaktivieren“ und „Steam Guard-Codes per E-Mail erhalten“ habt Ihr jetzt als dritte auch noch „Steam Guard-Codes auf dem Smartphone erhalten“ zur Auswahl. Wählt diese neue Option aus und folgt dann den Anweisungen der App zur Aktivierung des Steam Guard Mobile Authenticators.

Wollt Ihr Euch künftig bei Steam anmelden, müsst Ihr die App starten, aus dem Menü „Steam Guard“ auswählen und dann den fünfstelligen Code eingeben, den Euch die App direkt oben zeigt. Der darunter befindliche blaue Balken, der immer schmaler wird, zeigt an, wie lange der Code noch gültig ist, bevor der Mobile Authenticator einen neuen generiert. 30 Sekunden ist die Lebensdauer eines Codes. Ab fünf Sekunden Restzeit werden der Balken und der Code rot eingefärbt.

Im Übrigen gab es heute auch ein Update für die Android-Version der Steam-App. Valve bittet darum, dass Ihr sie direkt aktualisiert, weil einige Fehler behoben wurden. Eine aktualisierte Version der App für iOS folgt in den kommenden Tagen.

[appbox appstore id495369748]

[appbox googleplay com.valvesoftware.android.steam.community]