Steam Workshop erhält neue Startseiten und ein neues Abstimmungssystem

0
Team Fortress 2 - Neues Workshop-Design

Ein Upgrade für den Steam Workshop hat massive Änderungen an der Art und Weise vorgenommen, wie der Workshop funktioniert. Zudem gab es ein Redesign der Startseiten.

Valve hat im Laufe der Nacht ein Upgrade für den Steam Workshop veröffentlicht, das einige erhebliche Änderungen vornimmt. So kommt jetzt das gleiche Abstimmungssystem, das Valve bereits für Steam Greenlight verwendet, auch beim Steam Workshop zum Einsatz. Anstatt also aus einer Übersicht der verfügbaren Workshop-Gegenstände einzelne auszuwählen und für diese abzustimmen, nutzt der Steam Workshop stattdessen eine Abstimmungsliste.

Die Abstimmungslisten präsentieren die zur Abstimmung stehenden Einreichungen nacheinander an. Findet Ihr den gerade gezeigten Gegenstand gut und wollt Ihr ihn etwa in Team Fortress 2 sehen, dann klickt Ihr einfach auf „Ja“. Gefällt er Euch nicht, dann wählt Ihr „Nein danke / Nicht interessiert“ oder Ihr verschiebt die Abstimmung für diesen Gegenstand auf einen späteren Zeitpunkt. Sobald Ihr Euch für eine Option entschieden habt, dürft Ihr auf „Nächster Eintrag in der Liste“ klicken und dann für den nächsten Gegenstand abstimmen. Um die Abstimmung nicht zu verfälschen, wird die aktuelle Sternebewertung dabei ausgeblendet.

Team Fortress 2 - Abstimmungsliste

Außerdem hat jeder Workshop eines Spiels respektive Produkts nun ein eigenes Startseiten-Design, um die jeweils für das Spiel interessantesten Inhalte des Workshops hervorheben zu können. Bei Counter-Strike: Global Offensive wären das etwa die Karten und Waffen-Skins, bei Team Fortress 2 eher die kosmetischen Gegenstände wie Hüte.

Haben Eure Freunde bestimmte Gegenstände des jeweiligen Workshops als Favoriten markiert, dann werden Euch diese nun auf der Startseite des Workshops gezeigt, unter dem Punkt „Favoriten Ihrer Freunde“. News, die beliebtesten Workshop-Gegenstände der Woche oder bereits akzeptierte und somit als Drop im Spiel verfügbare Gegenstände werden auf den individuellen Workshop-Startseiten ebenfalls gezeigt.

Steam Workshop - Individuelle Startseiten

Hinzu kommen noch einige kleinere Änderungen. Etwa verschiedene Ansichten mit den beliebtesten Gegenständen der letzten drei, sechs und zwölf Monate oder Übersichten für die am häufigsten abonnierten Gegenstände. Kommentare finden sich auf der Startseite hingegen nicht mehr. Die bisher riesigen, teils gigantischen ASCII-Arts wandern damit nun in den Diskussionsbereich der Workshops.