Valve wird die Steam Dev Days vorerst nicht wiederholen

1
Steam Dev Days

Anfang des Jahres hielt Valve des erste Mal die Steam Dev Days ab. Jetzt kristalliert sich heraus, dass es ein solches Event zumindest Anfang 2015 kein weiteres Mal geben wird.

Die Steam Dev Days waren Valves großes Event Anfang 2014. Zwei Tage dauerte der Kongress in Seattle und informierte Entwickler über Steam im Allgemeinen, Steamworks, User-Generated Content, die Steam Machines, den Steam Controller oder auch Virtual Reality.

Für 2015 hat Valve zumindest zum Jahresanfang keine Wiederholung des Events geplant. Weder wurden Einladungen verschickt, noch gab es eine ähnliche Ankändigung wie 2013. Half-Life Portal zitiert zudem einen ungenannten Entwickler, der bestätigt, dass es keine Dev Days geben wird.

Die Steam Dev Days fanden 2014 zum ersten Mal statt und richteten sich ausschließlich an Entwickler. So war die Presse offiziell nicht eingeladen und auch nicht vertreten, weshalb vor allem die Entwickler selbst aus den Vorträgen heraus twitterten und allerlei interessante, lesenwerte und spannende Informationen lieferten.

Viele Teilnehmer präsentierten voller Freude den Inhalt ihres Swag-Bags, in dem sich auch ein Prototyp des Steam Controllers befand. Einige Stunden später ließen Valve und Gigabyte dann die Bombe platzen und teilten mit, dass alle Besucher obendrein noch mit einer Steam Machine von Gigabyte beschenkt werden. Knapp 100 US-Dollar kostete die Eintrittskarte für die Steam Dev Days. Mit Blick auf den materiellen und immateriellen Gegenwert für die Entwickler ein perfekt angelegter Betrag und damit ein echter Verlust für 2015.

Im Nachgang hatte Valve zudem alle Vorträge noch kostenlos als Video veröffentlicht.

  • 3k

    Sie haben uebrigens nicht alle Vortraege als Video veroeffentlich, nur eine Auswahl. Ein paar, die ich schauen wollte, haben es leider naemlich nicht geschafft auf YouTube. (Der ueber VAC z. B., auch wenn das natuerlich verstaendlich war.)