Für den kostenlosen Online-Shooter Warface hat Crytek mit der „Operation Endlose Weiten“ ein neues Inhaltsupdate aufgelegt. Es gibt neue Karten, neue Koopmissionen und außerdem wurde das Safe House überarbeitet.

Crytek ist vor allem für die Spieleserien Farcry und Crysis bekannt. Vom deutschen Hersteller stammt allerdings auch der etwas weniger bekannte, kostenlose Online-Shooter Warface. Der wurde jetzt mit einem neuen Inhaltsupdate bedacht. „Operation Endlose Weiten“ fügt dem Titel nicht nur eine ganze Reihe weiterer Koop-Missionen hinzu, es gibt auch fünf neue Karten. Außerdem wurde das Safe House, an dem Spieler vor Partiebeginn Zielübungen vornehmen können, überarbeitet.

Die fünf neuen Karten und die neuen Koop-Missionen sind thematisch in den endlosen Weiten der afrikanischen Landschaft platziert. Sie sollen den Spielern einzigartige Herausforderungen bieten und einen unverwechselbaren visuellen Stil aufweisen. Entsprechend finden sich die Spieler mal auf freier Fläche, mal in Canyons und mal im Dschungel wieder und haben dabei stets Blackwood als Feind vor Augen. Das Update adressiert Anfänger wie Veteranen.

Auch eine nagelneue Capture-The-Flag-Karte ist in Operation Endlose Weiten enthalten. Die lautet auf den Namen „Breach“. Das verteidigende Team macht es sich dabei in einem Lagerhaus bequem, während das angreifende Team mit C4-Päckchen nach Eingängen sucht.