Wasteland: Rocket League Chaos Run setzt auf die Apokalyse

0

Im Dezember erscheint mit Rocket League Chaos Run ein neuer DLC für die Sportspielsensation des Jahres. Obendrein erhält Rocket League mit Wasteland eine neue Arena, die das bisherige Konzept komplett durchbricht.

Geht es nach Psyonix, dann endet die Welt nicht mit einem Knall, sondern mit Männern und Frauen in Battle Cars, die in einer post-apokalyptischen Welt auf der Jagd nach den ganz großen Bällen sind. Chaos Run, so der Titel des neuen DLCs, besteht aus den beiden neuen Battle Cars Ripper und Grog für die es jeweils sechs eigene Decals gibt, sowie neue Lackierungen, Räder, Raketenspuren, Hüte, Antennen und Steam-Erfolge. Als Preis nennt Psyonix 3,99 Euro.

Zudem wird Rocket League mit dem Update auch die für alle Spieler verfügbare neue Arena „Wasteland“ in das Spiel einführen und damit das bisherige Arenenkonzept durchbrechen. Sind alle bisherigen Arenen komplett eben und gleichmäßig aufgebaut, besteht Wasteland aus einer hügeligen Landschaft, die deutlich mehr Anforderungen an die Fahrkünste setzen, aber auch neue Manöver erlauben. Zudem finden sich die Booster an anderen Stellen.

Für Dezember hatte Psyonix kürzlich auch einen neuen an Hockey angelehnten Spielmodus angekündigt, von dem im Zuge des Chaos Run-DLC aber vorerst keine Rede war.