Noch wenige Wochen, dann liefert der Paketbote an viele Spieler in Deutschland den Steam Controller aus. Ein Reddit-User hat bereits vorab einen Größenvergleich mit anderen Controllern anfertigen können.

Etwa einen Monat dauert es noch, dann sollten die ersten Vorbesteller des Steam Controllers das neuartigen Eingabegerät in Händen halten können. Zwar gibt es schon viele Bilder und Renderings des Steam Controllers zu sehen, die fast alle wichtigen Details verraten, was bislang aber fehlte war ein Größenvergleich. Diesen liefert jetzt der Reddit-User Fuzzy_Pickles nach.

Fuzzy_Pickles ist Spieleentwickler und deshalb deutlich früher als die Vorbesteller an einen Steam Controller gelangt. Sein Exemplar von Valves Controller hat er neben eine Wii U, einen Dualshock 3 und den bei PC-Spielern sehr beliebten Xbox-360-Controller gelegt. Das vermittelt einen sehr guten Eindruck davon, wie groß der Steam Controller in der Realität ist. Vom schlanken Design des Dualshock 3 und 4 ist er weit entfernt. Und selbst den als klobig geltenden Xbox-Controller überragt der Steam Controller nochmals um gut einen Zentimeter in der Breite.

Größenvergleich: Oben ist die Wii U zu sehen, rechts darunter der Dualshock 3 und rechts unten der Xbox-360-Controller. Der Steam Controller liegt links im Bild.
Größenvergleich: Oben ist die Wii U zu sehen, rechts darunter der Dualshock 3 und rechts unten der Xbox-360-Controller. Der Steam Controller liegt links im Bild. (Foto: Fuzzy_Pickles)

Spieler mit großen Händen dürfte das größere Gehäuse freuen. Die mit eher kleinen Händen klagten bislang allerdings, dass der Controller unkomfortabel sei. Fuzzy_Pickles, der seinen Angaben nach über recht kurze Finger verfüge, ist de zum Trotz sehr zufrieden. Die Anordnung der Knöpfe und Touchpads käme seiner Art der Controller-Bedienung entgegen.

Die restlichen Fotos vermitteln zudem weitere interessante Fakten. So sind etwa die Batterien des Steam Controllers in den Griffen untergebracht, eine AA-Batterie je Seite. Die Verbindung zur Steam Machine oder dem Steam Link wird zwar kabellos hergestellt, Bluetooth wird aber nicht verwendet. Es muss stattdessen ein USB-Dongle angesteckt werden, das dann für bis zu vier Controller ausreicht.

Einen Erfahrungsbericht liefert Fuzzy_Pickles obendrein in den Kommentaren zu den Bildern nach. 10 bis 30 Minuten dauert es, abhängig vom Eingabeschema, bis man sich an den Steam Controller gewöhnt habe. Nach der Eingewöhnungsphase sei die Bedienung eines Spiels per Touch-Controller fast genauso gut wie mit Maus und Tastatur.