Steam Machines und Steam Controller erst im November 2015

0

Noch über ein halbes Jahr wird es dauern, ehe die ersten Steam Machines und der Steam Controller bei den Händlern steht. Ein Dutzend Partner wollen im November 2015 ihre PC-Konsolen anbieten.

Ende des Jahres, rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft, will Valve endlich durchstarten. Dann sollen die Steam Machines und der Steam Controller bei den Händlern erhältlich sein und den Konsolen von Sony und Microsoft gehörig einheizen. Mal wieder beweist der Software-Hersteller damit, dass die Uhren bei ihm eben doch anders laufen und man sich an das Credo hält: It’s done, when it’s done.

Alienware bleibt am Ball

Die Verspätung wiegt schwer. Hersteller wie Alienware, die recht hohe Investitionskosten für ihre Steam Machines aufbrachten und sie eigentlich schon letztes Weihnachten an die Spieler verkaufen wollten, mussten ihre Geräte kurzfristig umplanen. Anstelle mit Linux und dem Steam Controller bot Alienware die Geräte mit Windows und dem Xbox-360-Controller. Trotz des herben Rückschlags bleibt Alienware am Ball, präsentiert auf der GDC die eigene Steam Machine neben der von Falcon Northwest. Ende des Jahres folgen dann Steam Machines von einem Dutzend Partnern.

Preislich sollen die Steam Machines laut Valve auf dem Niveau der aktuellen Konsolen Playstation 4 und Xbox One starten, dafür aber bereits eine höhere Leistung erreichen. Damit liegt der Einstiegspunkt vermutlich bei rund 300 Euro, je nach, ob Valve sich bei dieser Aussage am Straßenpreis oder der Preisempfehlung orientiert.

4K-Konsole

Nach oben ist die Leistungsskala PC-typisch offen. Auf der GDC präsentieren Epic und Falcon Northwest etwa eine Steam Machine, auf der Unreal Tournament in 4K läuft. Tim Sweeney, Gründer von Epic Games: „Wir lieben diese Plattform. Egal, ob Du unglaublich detaillierte Szenen in 4K laufen lässt oder in 1080p bei 120 FPS einen Shooter intensiv erlebst, bringt sie erstklassiges Gaming und Grafik auf den Fernseher, mit einer offenen Plattform getreu Valves Wurzeln im PC-Gaming.“

Auch der Steam Controller soll ab November 2015 verfügbar sein, dann zu einem Preis von 49,99 US-Dollar. Zwar hat Valve noch keine internationalen Preise bekanntgegeben, vermutlich wird das US-Dollar beim Preis einfach durch Euro ersetzt.