Themen In-Home Streaming

THEMA: In-Home Streaming

video

Steam auf Apple TV 4 streamen

Dank Moonlight iOS lassen sich ab sofort Steam-Spiele auch auf den Apple TV streamen. Das setzt allerdings schnelles WLAN und bestimmte Grafikkarten voraus.

Steam Big Picture Modus: Großes Update für den Store

Mit dem neuen Beta-Update des Steam Clients hat Valve einen komplett neuen Store für den Big Picture Modus integriert, eine Willkommensseite hinterlegt und außerdem das In-Home-Streaming auf WLAN-Tauglichkeit getrimmt.

Steam Controller: Ist bereits zu über einem Drittel verkauft

Über ein Drittel der limitierten Auflage des Steam Controllers und des Steam Links sind Aussagen von Valve nach bereits verkauft. Die beiden von Valve entwickelten Geräte sollen ab dem 16. Oktober 2015 verschickt werden.
Steam Link stream Steam-Spiele auf den Fernseher

Steam Link streamt Eure Steam-Spiele auf den Fernseher

Als Alternative zur Steam Machine wird Valve ab November 2015 Steam Link anbieten, einen dedizierten Client für das Steam In-home-Streaming. Rund 50 Euro soll der Kleinstcomputer kosten.
Warum der Raspberry Pi 2 nicht zur Steam Machine taugt

Warum sich der Raspberry Pi 2 nicht als Steam Machine eignet

Er ist klein, er muss nicht gekühlt werden und er ist spottbillig: Der Raspberry Pi mag manchem Steam-User wie die perfekte Steam Machine erscheinen. Am Ende ist er es - trotz des deutlichen Leistungsupgrades - nicht.

In-Home Streaming: Valve schraubt weiter an der Hardware-Beschleunigung

Obwohl Valve schon letzte Woche einen Patch nachgelegt hatte, gab es jetzt einen weiteren, der die Qualität des Hardware-Encodings nochmal verbessern soll. Das geht aber auf Kosten der Bandbreite.

Neue Steam-Beta: Schickeres Encoding mit AMD-Hardware

Nach der Kritik an der Codierungs-Qualität auf AMD-Hardware hat Valve reagiert und eine verbesserte Beta-Version des Steam-Clients nachgelegt.

Neue Steam-Beta: Geringerer Energiebedarf, ShadowPlay-Support, Streaming von Linux

Spannende neue Funktionen liefert der aktuelle Beta-Client: Shadowplay und VCE werden direkt unterstützt, Steam Soundtrack ist verfügbar und der Energiebedarf sinkt.

In-Home Streaming: Kein automatisches Hardware-Encoding für Nvidia-Karten mehr

Wer eine Nvidia-Grafikkarte hat, muss das Hardware-Encoding beim In-Home Streaming seit dem letzten Beta-Update des Clients manuell aktivieren.

Beta-Client: Ordentliches In-Home-Streaming endlich auch für Unity-Engine

Die neue Version des Beta-Clients vom 20. Juni 2014 sorgt endlich dafür, dass sich Spiele auf Basis der Unity-Engine ordentlich per In-Home-Streaming spielen lassen.

Steam-Client-Beta: Update behebt Probleme mit neuem Nvidia-Treiber

Eine neue Beta-Version des Steam-Clients behebt Probleme, die Abstürze mit dem neuen Nvidia-Treiber 337.88 verursachten oder das Steam-Overlay nicht einblendeten.

Erste Schritte mit dem Steam In-Home Streaming

Onlive und Gaikai haben es vorgemacht, waren ihrer Zeit aber weit voraus. Nun schickt sich Steam an, mit In-Home Streaming Spiele im Netzwerk auf andere Rechner zu streamen. Ein Erfahrungsbericht.

Steam In-Home-Streaming ist jetzt für alle verfügbar – so geht’s

Das Steam In-Home-Streaming hat heute die Beta-Phase verlassen steht ab sofort allen Steam-Usern zur Verfügung. Der Artikel erklärt, wie Ihr das In-Home-Streaming aktivieren und nutzen könnt.

AMD liefert mit Kabini eine extrem preisgünstige Plattform für Steam Machines

Mit Kabini stellt AMD eine neue Plattform für PCs vor, die sich gut für Steam Machines eignet. Die Plattform nutzt die gleiche Technik, die auch schon in der Playstation 4 und der Xbox One verwendet wird.

Steam In-Home Streaming bekommt Mausemulation per Gamepad

Das neue Update für die Beta-Version des Steam-Clients umfasst einige interessante Neuerungen für das In-Home Streaming, etwa Unterstützung für Intel QuickSync und eine Mausemulation.

Doppel-Patch für Steam nimmt Feintuning am In-Home Streaming vor

Einer war nicht genug. Gleich zwei Updates für die Beta-Version des Steam-Clients hat Valve heute Nacht veröffentlicht und nimmt insbesondere Feintuning am In-Home Streaming vor.

Valve veröffentlicht erneuerte Architektur für Steam In-Home Streaming

Eines der umfangreichsten Updates für die Beta-Version des Steam-Clients hat Valve am 4. März 2014 veröffentlicht. Einerseits ist bereits die ankündigte Architekturänderung für das Steam In-Home Streaming enthalten, andererseits Verbesserungen für Steam unter Windows 8.1.

Valve will In-Home Streaming grundlegend überarbeiten

Das In-Home Streaming befindet sich zwar noch in einer Beta-Phase, Valve ist aber mit der schlechten Latenz noch nicht zufrieden. Es steht deshalb eine komplett Überarbeitung an.

In-Home Streaming jetzt für alle Gruppen-Mitglieder verfügbar

Wer bis zum 6. Februar 2014 der Homestream-Gruppe bei Steam beigetreten ist, kann ab sofort das In-Home Streaming nutzen und testen. Die Einladungen sollten bereits verschickt sein.

Valve ruft zur Testserie für In-Home Streaming auf

Für die kommenden Wochen plant Valve spezielle Testszenarien für das In-Home Streaming und sucht die Unterstützung aus der Community. Aktuell steht die Begrenzung der Framerate auf dem Prüfstand.

Beliebt